Skip to main content

Was unsere Kund:innen über uns sagen.

Kundenstimmen über unsere Transformationsprojekte

Kundenstimmen zur Kanzleientwicklung

Entwicklung Unternehmens­kultur und Werte

“Das ers­te Etap­pen­ziel (Defi­ni­ti­on eines Wer­te­sets zur Unter­neh­mens­kul­tur für die Unter­neh­mens­grup­pe) für des Gesamt­pro­jekts wur­de gemein­sam erreicht.”

Beson­ders hilf­reich im Pro­jekt war die “Unter­stüt­zung zur offe­nen und ehr­li­chen Kom­mu­ni­ka­ti­on und Dis­kus­si­on auf Ebe­ne des Steue­rungs­boards.”

“Das was geplant war, wur­de bei uns erreicht. Auf die indi­vi­du­el­len Anfor­de­run­gen wur­de aktiv ein­ge­gan­gen. Wir konn­ten uns gut mit ein­brin­gen und den Pro­zess aktiv mit­ge­stal­ten.”


Dr. Armin Pfir­mann, Mit­glied des Manage­ment­boards, Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter bei DORNBACH GmbH Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaft Steu­er­be­ra­tungs­ge­sell­schaft

Einführung eines Qualitäts­management­systems

“Mar­ti­na Anzer hat unse­re Grup­pe bei der Ein­füh­rung eines Qua­li­täts­ma­nage­ment­sys­tems beglei­tet. Von Anfang an über­zeug­te sie sowohl mit ihrer Fach­kom­pe­tenz, aber vor allem mit ihrer freund­li­chen und posi­ti­ven Art. So konn­ten wir mit ihrer Empa­thie und ihrer Strin­genz unser gemein­sa­mes Ziel nie aus den Augen ver­lie­ren, unser Pro­jekt sowohl in einem sehr ambi­tio­nier­ten Zeit­fens­ter als auch inner­halb des geplan­ten Bud­gets umset­zen. Kurz­um — sie war ein wesent­li­cher Erfolgs­fak­tor.”


Tat­ja­na Kirsch, Geschäfts­lei­tung, Dr. Dienst & Part­ner, Koblenz

Integrations­management
mit Schnittstellen­analyse

„Mar­ti­na Anzer bringt alles mit, was man für eine erfolg­rei­che Umset­zung im Inte­gra­ti­ons­ma­nage­ment mit Schnitt­stel­len­ana­ly­se braucht. Sie ver­fügt nicht nur über sehr gutes fach­li­ches Know-how, son­dern vor allem auch über ein Gespür für „zwi­schen­mensch­li­che Kon­stel­la­tio­nen“, die wie­der­um Ein­fluss auf die wei­te­ren Schrit­te über das Pro­jekt hin­aus hat­ten. Mit ihrer erfri­schen­den Art und ihrer posi­ti­ven Aus­strah­lung nimmt Mar­ti­na Anzer alle Betei­lig­ten mit auf den Weg.“


Direc­tor EMEA, KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG, Wald­krai­burg

Einführung Wissens­management

„Mit der äußerst kom­pe­ten­ten, sehr zuver­läs­si­gen und stets mit­den­ken­den, pro­ak­ti­ven Unter­stüt­zung von Frau Anzer konn­ten wir die Ein­füh­rung unse­res Wis­sens­ma­nage­ments erfolg­reich durch­füh­ren. Dabei waren die fun­dier­ten Erfah­run­gen von twinno­va­tiv eben­so wich­tig wie das gro­ße Enga­ge­ment und die Freu­de am Mit-Gestal­ten. Letzt­lich haben wir immer gespürt, dass Frau Anzer unser Anlie­gen zu ihrem Anlie­gen gemacht hat – ein kla­rer Erfolgs­fak­tor.“


Ulri­ke Schel­lert, Mana­ging Part­ner, WTS Steu­er­be­ra­tungs­ge­sell­schaft mbH, Mün­chen

Projekt zur Anpassung eines CRM-Systems

“Mar­ti­na Anzer, führ­te ein Pro­jekt zur Anpas­sung unse­res CRM-Sys­tems durch. Ziel war es, den Anfor­de­run­gen sei­tens Berufs­recht und Daten­schutz gerecht zu werden.Diese sys­te­mi­sche Anpas­sung war tech­nisch hoch­kom­plex, die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit den unter­schied­li­chen inter­nen Stake­hol­dern anspruchs­voll. Durch ihre prag­ma­ti­sche und ziel­ori­en­tier­te Her­an­ge­hens­wei­se konn­ten wir das Pro­jekt on time und im geplan­ten Kos­ten­rah­men abwi­ckeln. Wir bedan­ken uns herz­lich für Ihre pro­fes­sio­nel­le und enga­gier­te Bera­tung.”


Pro­jekt­lei­tung, Steu­er­be­ra­tungs­ge­sell­schaft Mün­chen

Vortrag und Workshop Unternehmens­kultur

“Frau Anzer besitzt die Fähig­keit, auch heik­le The­men wie Unter­neh­mens­kul­tur gut zu mode­rie­ren und einen wert­vol­len Bei­trag zur Fin­dung der­sel­ben zu erbrin­gen, da sie über ent­spre­chen­de Bran­chen­er­fah­rung ver­fügt.

Frau Anzer hat es ver­stan­den die Emo­tio­nen der Betei­lig­ten aus Ihrer neu­tra­len Posi­ti­on her­aus zu kana­li­sie­ren und kon­struk­tiv zu fil­tern.”


Jochen Ball, Gesell­schaf­ter-Geschäfts­füh­rer, Dorn­bach GmbH — zum Stra­te­gie­mee­ting

Flexibilisierung der Verwaltung (Prozess­entwicklung) inkl. Team­entwicklung

“Durch den stän­dig ein­ge­üb­ten Per­spek­tiv­wech­sel kann ich Pro­jek­te und Fra­ge­stel­lun­gen umfas­sen­der bear­bei­ten als zuvor. Ich habe gute Anlei­tun­gen erhal­ten, von denen ich für kom­men­de Projekte/Aufgaben pro­fi­tie­re. Die struk­tu­rier­te Her­an­ge­hens­wei­se und das umfas­sen­de Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zept run­den dies ab.

Das High­light war mei­ne per­sön­li­che Stär­kung des Bewusst­seins für mei­ne Rol­le und das, was ich bereits mit­brin­ge. Nun kann ich es ziel­ge­rich­te­ter und selbst­be­wuss­ter ein­set­zen.

Eine abso­lut ganz­heit­li­che Bera­tung führt zu einer Ver­än­de­rung in Hal­tung, Her­an­ge­hens­wei­se, Struk­tur — im Pro­jekt- und Pro­zess­ma­nage­ment. Die dabei geschaf­fe­ne Arbeits­at­mo­sphä­re ist posi­tiv und stär­kend.”


Tat­ja­na Kel­ler, Per­so­nal­re­fe­ren­tin Dorn­bach GmbH

Kundenstimmen ­zur Unternehmens­entwicklung

Projekt New Finance — Umsetzung eines internationales Steuerungs­konzeptes

„Chris­tia­ne Räbi­ger von twinno­va­tiv war ein Key Play­er im Pro­jekt New Finan­ce. Sie hat bei­des: die Chan­ge Exper­ti­se — und eine ganz natür­li­che Art, die Leu­te mit­zu­neh­men — aber auch das Fach­li­che Know-how. Da hat sie eine Rie­sen­lü­cke im Pro­jekt geschlos­sen.

Wir hat­ten ein­gangs bespro­chen, wie groß die­ses Pro­jekt war. Für eine Nischen­fir­ma, wie twinno­va­tiv, ist es sicher­lich nicht mög­lich, so ein Rie­sen­pro­gramm zu über­neh­men, das wäre uto­pisch, da fehlt die Man­power, aber in die­ser Nische als Chan­ge- und Fach­ex­per­te ist es ein super Ansatz, die Lücke zu schlie­ßen, wo Unter­neh­men Gro­ßes vor­ha­ben. Hier kann twinno­va­tiv gro­ßen Mehr­wert leis­ten.“


Pro­gramm­lei­te­rin, Pro­jekt New Finan­ce — Umset­zung eines inter­na­tio­na­len Steue­rungs­kon­zep­tes — bei einem inter­na­tio­na­len Lebens­mit­tel­kon­zern im FMCG Busi­ness

Umsetzung eines Transferpreis­konzeptes

„Ich bin begeis­tert von twinno­va­tiv, auch begeis­tert von Chris­tia­ne Räbi­ger, weil sie umfas­sen­de Erfah­run­gen mit­bringt und mit ihrer moti­vie­ren­den, pro­fes­sio­nel­len Art zum Erfolg des Pro­jek­tes bei­getra­gen hat. Chris­tia­ne hat einen gro­ßen Anteil am Pro­jekt­er­folg durch ihre Hands-on-Men­ta­li­tät und ihr brei­tes Wis­sen. Sie ist eine moti­vie­ren­de Per­sön­lich­keit.

Ohne twinno­va­tiv wäre es nicht so erfolg­reich gelau­fen. Pro­fes­sio­nel­le Pro­jekt­pla­nung ist etwas, das eine Unter­neh­mens­be­ra­tung drauf­hat: Wie muss ich struk­tu­rie­ren, wie muss ich Bud­gets pla­nen und ein­set­zen. Das kom­plet­te Paket hät­te ich allein nicht hin­ge­kriegt.“


Pro­jekt­ma­na­ge­rin Pro­jekt ICP (Intra-Com­pa­ny-Pri­cing), Umset­zung des Trans­fer­preis­kon­zep­tes beim einem inter­na­tio­na­len Lebens­mit­tel­kon­zern im FMCG (Fast Moving Con­su­mer Goods) Busi­ness

Projekt­management im Transfer­preisprojekt

„Ent­schei­dend war die gesun­de Mischung aus Erfah­rung, Strin­genz in der Pla­nung und Ein­füh­lungs­ver­mö­gen und Anpass­bar­keit. Es ging nicht dar­um, den Plan durch­zu­drü­cken. Es ging dar­um, zu wis­sen, wie wir Leu­te mit­neh­men, wann machen wir ein Extrat­rai­ning, wann neh­men wir uns einer spe­zi­el­len Anfor­de­rung an, wann ist es berech­tigt von Stan­dard abzu­wei­chen. Die­ses Pot­pour­ri aus den 3 Kom­po­nen­ten Erfah­rung, Pla­nung, Ein­füh­lung mach­te den Erfolg aus.“


Port­fo­lio-Mana­ger im Glo­bal Port­fo­lio- und Pro­jekt-Manage­ment, Pro­jekt­ma­nag­ment im Trans­fer­preis­kon­zep­tes beim einem inter­na­tio­na­len Lebens­mit­tel­kon­zern im FMCG (Fast Moving Con­su­mer Goods) Busi­ness

Konzept zur Einführung von Wissensmanagement

“Mit viel Enga­ge­ment und sehr authen­tisch wur­den wir bei der Erar­bei­tung der Grund­la­gen des Wis­sens­ma­nage­ments unter­stützt. Die Visi­on von twinno­va­tiv, Orga­ni­sa­tio­nen und Men­schen zu ent­wi­ckeln, ist gelebt wor­den und hat uns inspi­riert und moti­viert. Wir haben von der ganz­heit­li­chen Her­an­ge­hens­wei­se sowie struk­tu­rier­ten Arbeits­wei­se sehr pro­fi­tiert. Vie­len Dank dafür.

Beson­ders hilf­reich ist auch die “orga­ni­sa­to­ri­sche Unter­stüt­zung” in der Pro­jekt­ar­beit gewe­sen. Wir hat­ten den Rücken frei, um uns stär­ker auf die inhalt­li­chen The­men zu kon­zen­trie­ren.

Wenn Sie ein The­ma haben, wel­ches eine ganz­heit­li­che Her­an­ge­hens­wei­se benö­tigt und der Mensch im Mit­tel­punkt der “Lösung” ste­hen soll, dann zögern Sie nicht… 🙂


Kurt Jür­gen Wil­li, Seni­or Expert Know­ledge Manage­ment und Pro­jekt­lei­ter, LEONI Bord­netz-Sys­te­me GmbH

Fachliches Coaching Change-Management

„Frau Anzer hat es in einer super­an­ge­neh­men und ver­trau­ens­vol­len Atmo­sphä­re geschafft, mit posi­tiv-kri­ti­schen und nicht-tri­via­len Fra­gen für mehr Klar­heit in mei­nen beruf­li­chen Her­aus­for­de­run­gen zu sor­gen. Die Wei­chen wur­den neu aus­ge­rich­tet und neue beruf­li­che Auf­ga­ben war­ten nun auf mich.

Dar­über hin­aus neh­me ich eine Men­ge Wis­sen, Ansät­ze und Metho­den mit, um zukünf­ti­ge ähn­li­che Her­aus­for­de­run­gen bes­ser meis­tern zu kön­nen.

VIELEN DANK für Ihre Unter­stüt­zung.“


Dr. Andre­as Rieb, Prin­ci­pal Cyber­se­cu­ri­ty Con­sul­tant, Air­bus Cyber­Se­cu­ri­ty — zum Fach­li­chen Coa­ching Chan­ge-Manage­ment

Unterstützung in SAP Fragen

„Lie­be Frau Räbi­ger, lie­bes twinno­va­tiv-Team,

vie­len Dank für Ihre fort­wäh­ren­de Unter­stüt­zung in allen SAP Fra­gen. Es tut uns immer wie­der gut, bestehen­de Pro­zes­se zu hin­ter­fra­gen und an Ihren SAP Kennt­nis­sen zu bench­mar­ken. Dabei erge­ben sich regel­mä­ßig neue Impul­se, Pro­zes­se zu über­den­ken und das bestehen­de SAP Cus­to­mi­zing wei­ter zu ent­wi­ckeln.“

VIELEN DANK für Ihre Unter­stüt­zung.“


Kfm. Geschäfts­füh­rer, einer OEM-Toch­ter

SAP roll-out project

“I was lucky enough to work with Chris­tia­ne for about two years. She was not only com­pe­tent in her job but had also ple­nty of soft skills that made her an inva­luable part­ner in our SAP roll-out pro­ject. Chris­tia­ne play­ed a decisi­ve role in making us deci­de for the com­pa­ny she was working with when we had to choo­se a part­ner for our glo­bal SAP roll-out.
She demons­tra­ted sin­ce the very first time a spe­cial abili­ty in posing the right ques­ti­ons to under­stand our busi­ness, being able at the same time to find smart solu­ti­ons for all the issues we were con­fron­ted with. She work­ed for our com­pa­ny as pro­ject mana­ger and under her gui­dance we suc­cessful­ly deve­lo­ped our SAP “tem­p­la­te” and rol­led out the first two plants in our group. This was done respec­ting the tight bud­get and the very short imple­men­ta­ti­on time. We could not expect any­thing bet­ter.”


Andrea Scor­dia, IT Direc­tor PMG Group

Strategieentwicklung

Mit der Unter­stüt­zung von twinno­va­tiv habe ich zusam­men mit mei­nem Manage­ment­team unse­re loka­le Unter­neh­mens­stra­te­gie wei­ter­ent­wi­ckelt. twinno­va­tiv hat uns neue Impul­se gege­ben, die sowohl für das stra­te­gi­sche Den­ken als auch für die Team­ent­wick­lung hilf­reich waren.

Mein per­sön­li­ches High­light war die ein­zig­ar­ti­ge Mode­ra­ti­on, bestehend aus Mar­ti­na Anzer und Chris­tia­ne Räbi­ger, zwei Per­sön­lich­kei­ten, die sich in ihren Fähig­kei­ten opti­mal ergän­zen. Bei­de haben ein betriebs­wirt­schaft­li­ches Wis­sen. Mar­ti­na setzt hier ihren Schwer­punkt auf die Men­schen im Unter­neh­men, wäh­rend Chris­tia­ne Kenn­zah­len und ihre Zusam­men­hän­ge im Unter­neh­men im Fokus hat.

Die Arbeit und Leis­tung der Fir­ma twinno­va­tiv kann ich 100% emp­feh­len. Die Unter­stüt­zung, die der Kun­de erhält, ist auf das jewei­li­ge Unter­neh­men zuge­schnit­ten. Das Dienst­leis­tungs­port­fo­lio ist viel­fäl­tig.


Moni­ka Hof­mann, Geschäfts­füh­rung
Christiane Räbiger, geschäftsführende Gesellschafterin der twinnovativ Managementberatung
Wenn Sie erfah­ren möch­ten, wie wir Ihnen in Ihrer aktu­el­len Situa­ti­on hel­fen kön­nen, ver­ein­ba­ren Sie einen Ken­nen­lern-Ter­min.

Es geht um Ihre Situa­ti­on und den Mehr­wert unse­res sys­te­mi­schen Ansat­zes für Sie. Kos­ten­frei und unver­bind­lich.