Skip to main content

Kanzleientwicklung für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte

für mehr Plan­bar­keit, mehr Zeit und mehr Ren­ta­bi­li­tät

Kennen Sie die folgenden Situationen aus Ihrem Kanzleialltag?

Die Kanz­lei­en unter­lie­gen stän­dig wach­sen­den Her­aus­for­de­run­gen. Der Zeit- und Kon­kur­renz­druck ist groß, der Ver­wal­tungs­auf­wand rie­sig.

  • Durch die dau­ern­de All­tags­be­las­tung bleibt die Ent­wick­lung Ihrer Kanz­lei auf der Stre­cke. Die Fol­gen sind wenig Plan­bar­keit und kaum Gestal­tungs­spiel­raum.
  • Sie füh­len sich wie im ope­ra­ti­ven Hams­ter­rad, da es Ihnen an Fach­kräf­ten man­gelt. Dau­ern­der Stress macht selbst­be­stimm­tes Zeit­ma­nage­ment unmög­lich.
  • Ihre Kanz­lei läuft an sich ganz gut. Sie selbst und Ihre Mit­ar­bei­ter sind meist gut aus­ge­las­tet, eher über­las­tet. Aber die Kanz­lei rech­net sich nicht so, wie Sie es sich wün­schen. Unter dem Strich ist die Wert­schöp­fung zu gering.


Dann soll­ten wir uns ken­nen­ler­nen, denn wir ver­hel­fen Ihnen zu mehr Plan­bar­keit, mehr Zeit und mehr Ren­ta­bi­li­tät.

30 Minu­ten geht es um Ihre aktu­el­le Situa­ti­on und Sie erhal­ten Ihre indivuel­len Quick-Wins, die Sie selbst umset­zen kön­nen.


Mit twinnovativ entwickeln Sie Schritt für Schritt Ihre optimierte Kanzlei:

3 Schritte auf dem Weg zur erfolgreichen, zukunftsfähigen Kanzlei

01 Unverbindlicher Kanzlei-Check

In weni­gen Minu­ten machen Sie völ­lig unver­bind­lich Ihren Online-Kanz­lei-Check. Die Ergeb­nis­se inklu­si­ve einer Ein­ord­nung, wie Sie im Bran­chen­ver­gleich abschnei­den, vie­le Tipps und Hand­lungs­emp­feh­lun­gen bekom­men Sie per E‑Mail zuge­schickt. Dar­in erken­nen Sie Ihre Poten­zia­le und die ers­ten Schrit­te, die Sie auf ein höhe­res Level brin­gen.

02 Detailliertes Kanzlei-Analyse

Wenn Sie möch­ten, gehen wir im nächs­ten Schritt, in der Kanz­lei-Ana­ly­se, tie­fer auf Ihre indi­vi­du­el­len The­men ein. In die­sem ca. 1,5‑stündigen Ter­min erfah­ren Sie, wo Ihre Poten­zia­le lie­gen und wel­che Maß­nah­men schnell zur Opti­mie­rung Ihrer Kanz­lei bei­tra­gen. Außer­dem ler­nen Sie twinno­va­tiv ken­nen und bekom­men einen Ein­druck, ob Sie den Weg zur Opti­mie­rung Ihrer Kanz­lei mit uns gehen möch­ten.

03 Individuelle Zusammenarbeit

Ab hier star­tet die indi­vi­du­el­le Zusam­men­ar­beit zwi­schen Ihnen und twinno­va­tiv. Wir arbei­ten zusam­men mit Ihnen an Ihren The­men, sei es Stra­te­gie, Wert­schöp­fung, Füh­rung oder Digi­ta­li­sie­rung. Denn so indi­vi­du­ell wie jede Kanz­lei ist, sind es auch die Lösungs­schrit­te hin zur gesun­den Kanz­lei­ent­wick­lung.

Aus­zug aus unse­ren Kun­den­stim­men
  • “So konnten wir … unser Qualitäts-Management-Projekt sowohl in einem sehr ambitionierten Zeitfenster als auch innerhalb des geplanten Budgets umsetzen. Kurzum — Martina Anzer war ein wesentlicher Erfolgsfaktor.”

    Tat­ja­na Kirsch, Geschäfts­lei­tung, Dr. Dienst & Part­ner, Koblenz
  • „Mit der äußerst kompetenten, sehr zuverlässigen und stets mitdenkenden, proaktiven Unterstützung von Frau Anzer konnten wir die Einführung unseres Wissensmanagements erfolgreich durchführen.”

    Ulri­ke Schel­lert, Mana­ging Part­ner, WTS Steu­er­be­ra­tungs­ge­sell­schaft mbH, Mün­chen
  • “Frau Anzer besitzt die Fähigkeit, auch heikle Themen wie Unternehmenskultur gut zu moderieren und einen wertvollen Beitrag zur Findung derselben zu erbringen.”

    Jochen Ball, Gesell­schaf­ter-Geschäfts­füh­rer, Dorn­bach GmbH
Die einzigartige twinnovativ Kanzleientwicklungs-Systematik

In der ein­zig­ar­ti­gen twinno­va­tiv Kanz­lei­ent­wick­lungs-Ssys­te­ma­tik neh­men wir die­se 6 Kern­be­rei­che bei der Kanz­lei­be­ra­tung genau unter die Lupe. Wir geben kla­re Umset­zungs­emp­feh­lun­gen hin zu Ihrer gesun­den Kanz­lei­ent­wick­lung und beglei­ten Sie bei die­ser Ver­än­de­rung.

twinnovativ Kanzleientwicklungs-Systematik

Sie möch­ten mehr Zeit für die Füh­rung der Kanz­lei, die Bera­tung der Man­dan­ten oder sich selbst?

Ver­ein­ba­ren Sie einen Ken­nen­lern-Ter­min:

30 Minu­ten geht es um Ihre aktu­el­le Situa­ti­on und Sie erhal­ten indi­vi­du­el­le Quick-Wins, die Sie selbst umset­zen kön­nen.

Martina Anzer, Kanzleientwicklerin, CEO und Gründerin der twinnovativ Managementberatung

Martina Anzer — Ihre Expertin für Kanzleientwicklung

Mar­ti­na Anzer lei­tet als geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­te­rin die Spar­te Kanz­lei­ent­wick­lung bei twinno­va­tiv. Sie unter­stützt ver­än­de­rungs­of­fe­ne Kanz­lei­en bei ihrer Kanz­lei­ent­wick­lung und der Gestal­tung ihrer Orga­ni­sa­ti­on, indem sie die Mitarbeiter:innen mit ihren per­sön­li­chen Stär­ken in den Mit­tel­punkt stellt.

Mit ihrer lang­jäh­ri­gen Erfah­rung in der Manage­ment­be­ra­tung von Steu­er­be­ra­tern und Wirt­schafts­prü­fern hat sie Ein­blick in diver­se Kanz­lei­en und kennt die Her­aus­for­de­run­gen und Ent­wick­lun­gen der Bran­che. Best-Prac­ti­se-Erkennt­nis­se flie­ßen genau­so in die Bera­tung ein wie die indi­vi­du­el­le Lösungs­fin­dung zuge­schnit­ten auf die beson­de­ren Gege­ben­hei­ten der Kanz­lei.

Ver­ein­ba­ren Sie einen Ken­nen­lern-Ter­min mit Mar­ti­na Anzer.

Dar­in geht es 30 Minu­ten lang um Ihre aktu­el­le Situa­ti­on.

Sie erhal­ten kon­kre­te Tipps zu Ihren Chan­cen, Mög­lich­kei­ten und nächs­ten Schrit­ten.

Häu­fig gestell­te Fra­gen
und Ant­wor­ten zur Zusam­men­ar­beit mit twinno­va­tiv

Wir haben kei­ne Zeit und kein Geld für lan­ge Kon­zept­pha­sen. Kann twinno­va­tiv uns hel­fen, schnell zu Ergeb­nis­sen zu kom­men?

Unser Ziel ist es effi­zi­ent vor­zu­ge­hen und kei­ne Zeit zu ver­lie­ren. Wenn Sie das glei­che Ziel haben? Soll­ten wir uns ken­nen­ler­nen.

Das Tages­ge­schäft hat immer Prio­ri­tät. Wie bekom­men wir Zeit für die Kanz­lei­ent­wick­lung?

Inves­tie­ren Sie einen Tag in einen Work­shop, um Ihre wich­tigs­ten Schmerz­punk­te zu erken­nen und die Prio­ri­tä­ten rich­tig zu set­zen. So fokus­sie­ren Sie sich auf wirk­lich Wich­ti­ges.

Wie viel Zeit müs­sen wir für die Zusam­men­ar­beit mit twinno­va­tiv ein­brin­gen?

So viel Zeit wie Sie brau­chen, denn wir arbei­ten mit dem sys­te­mi­schen Ansatz. Das heißt, der Mensch steht im Mit­tel­punkt und wir erar­bei­ten gemein­sam IHRE Lösung, die wirk­lich nur zu Ihrer Orga­ni­sa­ti­on passt. Wir ent­wi­ckeln gemein­sam Lösun­gen für das Indi­vi­du­um, das Team oder die gesam­te Orga­ni­sa­ti­on.

Kön­nen wir die Leis­tun­gen von twinno­va­tiv modu­lar abru­fen?

 Ja, das ist mög­lich und macht auch Sinn. Wir bera­ten nach dem Bau­kas­ten-Prin­zip. Sie ent­schei­den wann Sie die nächs­ten Schrit­te mit uns gehen.

Muss ich ein gan­zes Pro­jekt buchen oder kann ich twinno­va­tiv auch als Spar­rings­part­ner nut­zen?

Selbst­ver­ständ­lich kön­nen Sie uns zum Spar­ring buchen. Wir arbei­ten auf­ga­ben­be­zo­gen und lösungs­ori­en­tiert an Ihren Her­aus­for­de­run­gen. Wir rech­nen das Spar­ring stun­den­wei­se ab.

Gibt es eine Chan­ce, mit mini­ma­len Kos­ten­auf­wand Ver­bes­se­run­gen ein­zu­füh­ren, die schnell grei­fen?

Wenn wir außen auf Ihr Unter­neh­men bli­cken, wis­sen wir noch nicht, wo Ihre größ­ten Her­aus­for­de­run­gen und die Hebel zur Ver­bes­se­rung lie­gen. Gera­de um unnö­ti­ge Kos­ten zu ver­mei­den, ist eine fun­dier­te Ana­ly­se der ein­zig rich­ti­ge Weg. Auf Basis die­ser Ergeb­nis­se kön­nen wir genau sehen, wo anzu­set­zen ist und ent­spre­chend effi­zi­ent, ohne tri­al an error, vor­ge­hen.

Unser größ­tes Pro­blem ist der Fach­kräf­te­man­gel. Kön­nen wir die­ses Pro­blem auch mit twinno­va­tiv lösen?

Ja, indem wir im ers­ten Schritt Ihre Pro­zess­land­schaft opti­mie­ren. So stei­gern Sie Ihre Attrak­ti­vi­tät als Arbeit­ge­ber. Kanz­lei­en mit einem her­vor­ra­gen­den Ruf geben hier ein gutes Bei­spiel ab. Es geht nicht allein um Fach­kom­pe­tenz, son­dern genau­so um eine per­fek­te Orga­ni­sa­ti­on, die Mit­ar­bei­ten­de wie Man­dan­ten beein­druckt.

Bera­ter ver­ste­hen die spe­zi­el­len Anfor­de­run­gen der Steu­er­bran­che oft nicht. War­um kön­nen gera­de Sie uns hel­fen?

Mit mehr als 20 Jah­ren Erfah­rung in der Bran­che ken­nen wir die spe­zi­el­len Anfor­de­run­gen und Bedürf­nis­se und kön­nen dar­auf ein­ge­hen. Wir unter­stüt­zen Sie dabei, rea­lis­ti­sche und mess­ba­re Ergeb­nis­se zu errei­chen, wie z.B. die Ent­wick­lung von Stra­te­gien zur Stei­ge­rung von Umsatz und Gewinn, die Opti­mie­rung von Geschäfts­pro­zes­sen und die Unter­stüt­zung bei der Inte­gra­ti­on neu­er Kanz­lei­en.

Ist ein exter­ner Bera­ter wirk­lich not­wen­dig? Kön­nen wir die Kanz­lei ohne exter­ne Hil­fe wei­ter­ent­wi­ckeln?

Sicher­lich. Das machen vie­le Kanz­lei­en erfolg­reich vor. Dann brau­chen Sie das nöti­ge Fach­wis­sen, Pro­jekt­ma­nage­ment­fä­hig­kei­ten, Zeit zum Koor­di­nie­ren und Steu­ern sowie die Ver­ant­wort­li­chen aus der Orga­ni­sa­ti­on, um die gewünsch­ten Ergeb­nis­se zu erzie­len. In den meis­ten Fäl­len über­wiegt der Nut­zen einer exter­nen Bera­tung durch Fach­kom­pe­tenz, Pro­jekt­ma­nage­ment und durch den unvor­ein­ge­nom­men Blick von außen.

Wo und wie fin­det die Zusam­men­ar­beit mit twinno­va­tiv statt?

Wir arbei­ten remo­te oder bei Ihnen vor Ort. Ger­ne auch hybrid.